Lanzrein+Partner Architekten AG

Neubau Einstellhalle, Verkehrsbetriebe STI, Thun

  • Planung 2004
  • Ausführung 2004
  • Leistungen Projekt, Planung, Ausführung

Die Fahrzeugeinstellhalle geht von einer maximal möglichen Ausnutzung des Areals aus. Die nicht unterkellerte Halle bietet 28 Gelenkbussen von 18.00 m Länge Platz (bei Einbahnregime zwischen Eingangs- und Ausgangstor). Die Fahrweggeometrie der Busse und die Anordnung der Hallenstützen sind aufeinander abgestimmt und optimiert.
Die Halle unterliegt einer Doppelnutzung. Im Nachtbetrieb sind die Gelenkbusse abgestellt, tagsüber dient die Halle als Parkplatz für Personalfahrzeuge. Im Bereiche des Anschlusses der neuen Halle an die 2003 fertiggestellte Werkstatthalle mit Wagenwaschanlage ist ein Nebenraumtrakt mit Garderoben und dazugehörenden WC-/Duschanlagen realisiert.

5 / 5