1/4 Foto: SQWER AG, Thun
1/4 Foto: SQWER AG, Thun

Auto- und Velounterstand, Steffisburg

Projekt, Planung, Ausführung | 2017-2018

Geräteraum und Unterstand für Velos und zwei Autos.
Eine leichte Holzpergola, mit Rheinzink-Wellblech eingedeckt, verbindet den neuen Unterstand aus Weisstanne mit dem bestehenden Wohnhaus. Die Pergola wird, parallel zum Pultdach des Unterstandes, als vorgelagerte Schicht weitergeführt. Dadurch wirkt das Pultdach weniger hoch und vom Jägerweg aus feiner. Dank seiner Verwandtschaft mit dem Gartenhaus entsteht ein neues Ganzes. Die (konstruktiv unnötige) Verbindung zwischen bestehendem Gartenhaus und neuem Unterstand mit der Verlängerung der Holzpfette unterstützt die Entwurfshaltung: Das Neue im Dialog mit dem Vorhandenen zu entwickeln.

1/4 Foto: SQWER AG, Thun

2/4 Foto: SQWER AG, Thun
2/4 Foto: SQWER AG, Thun

2/4 Foto: SQWER AG, Thun

3/4 Foto: SQWER AG, Thun
3/4 Foto: SQWER AG, Thun

3/4 Foto: SQWER AG, Thun

4/4 Foto: SQWER AG, Thun
4/4 Foto: SQWER AG, Thun

4/4 Foto: SQWER AG, Thun

Auto- und Velounterstand, Steffisburg

Projekt, Planung, Ausführung | 2017-2018

Geräteraum und Unterstand für Velos und zwei Autos.
Eine leichte Holzpergola, mit Rheinzink-Wellblech eingedeckt, verbindet den neuen Unterstand aus Weisstanne mit dem bestehenden Wohnhaus. Die Pergola wird, parallel zum Pultdach des Unterstandes, als vorgelagerte Schicht weitergeführt. Dadurch wirkt das Pultdach weniger hoch und vom Jägerweg aus feiner. Dank seiner Verwandtschaft mit dem Gartenhaus entsteht ein neues Ganzes. Die (konstruktiv unnötige) Verbindung zwischen bestehendem Gartenhaus und neuem Unterstand mit der Verlängerung der Holzpfette unterstützt die Entwurfshaltung: Das Neue im Dialog mit dem Vorhandenen zu entwickeln.