1/8   Foto: SQWER AG, Thun
1/8 Foto: SQWER AG, Thun

Umbau Arztpraxis Burgzentrum Thun

Projekt, Planung, Ausführung | 2018

Einbau einer Gemeinschaftspraxis in einen 70er-Jahre-Bürokomplex mit 5 Behandlungsräumen für Psychiatrie und Psychotherapie.
Im Eingangsbereich wurden die vorhandenen Materialien und Installationen roh belassen. Ergänzt mit einem Kern aus zementgebundenen Spanplatten und den Vertikallamellen aus Eichenholz entsteht ein ungewohnter, intensiver Raumeindruck, der keineswegs an eine Praxis- oder Klinik-Atmosphäre erinnert. Die Spuren der Vergangenheit des Gebäudes werden erlebbar, Fehler haben Platz! In den Behandlungsräumen ändert sich dann die Stimmung, sie wird persönlicher, wohnlicher.

1/8 Foto: SQWER AG, Thun

2/8   Foto: SQWER AG, Thun
2/8 Foto: SQWER AG, Thun

2/8 Foto: SQWER AG, Thun

3/8   Foto: SQWER AG, Thun
3/8 Foto: SQWER AG, Thun

3/8 Foto: SQWER AG, Thun

4/8   Foto: SQWER AG, Thun
4/8 Foto: SQWER AG, Thun

4/8 Foto: SQWER AG, Thun

5/8   Foto: SQWER AG, Thun
5/8 Foto: SQWER AG, Thun

5/8 Foto: SQWER AG, Thun

6/8   Foto: SQWER AG, Thun
6/8 Foto: SQWER AG, Thun

6/8 Foto: SQWER AG, Thun

7/8   Foto: SQWER AG, Thun
7/8 Foto: SQWER AG, Thun

7/8 Foto: SQWER AG, Thun

8/8   Collage:  Lanzrein+Partner Architekten AG
8/8 Collage: Lanzrein+Partner Architekten AG

8/8 Collage: Lanzrein+Partner Architekten AG

Umbau Arztpraxis Burgzentrum Thun

Projekt, Planung, Ausführung | 2018

Einbau einer Gemeinschaftspraxis in einen 70er-Jahre-Bürokomplex mit 5 Behandlungsräumen für Psychiatrie und Psychotherapie.
Im Eingangsbereich wurden die vorhandenen Materialien und Installationen roh belassen. Ergänzt mit einem Kern aus zementgebundenen Spanplatten und den Vertikallamellen aus Eichenholz entsteht ein ungewohnter, intensiver Raumeindruck, der keineswegs an eine Praxis- oder Klinik-Atmosphäre erinnert. Die Spuren der Vergangenheit des Gebäudes werden erlebbar, Fehler haben Platz! In den Behandlungsräumen ändert sich dann die Stimmung, sie wird persönlicher, wohnlicher.