1|4   Plan: D. Suter, B. Stettler
1|4 Plan: D. Suter, B. Stettler

Ersatz Pfarreigebäude, Ins

Mauersegler | Offener Wettbewerb nach SIA, Entwurf | 2016 | 3. Runde

Der Neubau bildet zusammen mit der denkmalgeschützten Kirche ein neues Ensemble.
Die im Dorf verbreitete Bruchsteinmauer wird weitergestrickt,. als Podest für den Neubau, lokalen Beispielen anverwandt. Der Neubau vermittelt volumetrisch zu den nachbarlichen Wohnbauten, zeigt aber seine inhaltliche Sonderstellung.
Schreitet man den Fauggersweg hinab, ist - anders als heute - der Kirchturm zu sehen. Eine breite Sockeltreppe lädt ein und führt hinauf zum Hof, wieder wird der Blick zum Turm frei. Die Pfarreibauten umfassen den Hofraum gemeinsam, zweiseitig mittels Kreuzgang; der Kirche gehört die Hauptrolle. Im Sinne des neuen Ensembles wird die Materialsprache der Kirche zeitgemäss weitergeführt.

1|4 Plan: D. Suter, B. Stettler

2|4   Plan: D. Suter, B. Stettler
2|4 Plan: D. Suter, B. Stettler

2|4 Plan: D. Suter, B. Stettler

3|4   Foto: D. Suter, B. Stettler
3|4 Foto: D. Suter, B. Stettler

3|4 Foto: D. Suter, B. Stettler

4|4   Foto: D. Suter, B. Stettler
4|4 Foto: D. Suter, B. Stettler

4|4 Foto: D. Suter, B. Stettler

Ersatz Pfarreigebäude, Ins

Mauersegler | Offener Wettbewerb nach SIA, Entwurf | 2016 | 3. Runde

Der Neubau bildet zusammen mit der denkmalgeschützten Kirche ein neues Ensemble.
Die im Dorf verbreitete Bruchsteinmauer wird weitergestrickt,. als Podest für den Neubau, lokalen Beispielen anverwandt. Der Neubau vermittelt volumetrisch zu den nachbarlichen Wohnbauten, zeigt aber seine inhaltliche Sonderstellung.
Schreitet man den Fauggersweg hinab, ist - anders als heute - der Kirchturm zu sehen. Eine breite Sockeltreppe lädt ein und führt hinauf zum Hof, wieder wird der Blick zum Turm frei. Die Pfarreibauten umfassen den Hofraum gemeinsam, zweiseitig mittels Kreuzgang; der Kirche gehört die Hauptrolle. Im Sinne des neuen Ensembles wird die Materialsprache der Kirche zeitgemäss weitergeführt.